MBO Binder GmbH

MBO wurde 1965 von Heinz Binder gegründet. Noch heute ist das Unternehmen im Familienbesitz. 1984 wurden weitere Standorte in Portugal und Amerika aufgebaut. 1999 folgte die Akquise von Herzog+Heymann. Die Standorte in Frankreich und China, die in 2003 bzw. 2005 gegründet wurden, komplettieren die MBO-Gruppe.

Im Jahr 2008 folgte der Einstieg in den digitalen Produktbereich. Jede Gesellschaft hat einen muttersprachigen Geschäftsführer. Die Führung der MBO-Gruppe erfolgt zentral vom Stammhaus in Oppenweiler.

Heute ist MBO weltweit mit zirka 80 Vertretungen und 400 Mitarbeitern aktiv. 50 Ingenieure sind im Bereich Forschung und Entwicklung tätig und arbeiten täglich an hochtechnologischen Innovationen, wie dem neuen Falzmaschinensystem M80, das 2013  vorgestellt wurde. 50 Servicetechniker unterstützen in Europa, den USA und China unsere Endkunden bei Problemen mit schnellen, maßgeschneiderten Lösungen. Weitere 70 Mitarbeiter kümmern sich bei MBO um das Produktmanagement, den Verkauf und das Marketing.

Durch die Zusammenführung der Stärken von Herzog+Heymann und den Unternehmensbereichen Falzen, Digital und Consulting, können wir Sie bei allen Aufgaben der Druckweiterverarbeitung professionell unterstützen.